News Ticker

Kulinarische Grüße aus dem Romantik Hotel La Feuille d´Or in Belgien

Pressereise

Momentan regnet es draußen in Strömen. Der Himmel ist grau. Ich befinde mich mit meiner kleinen sieben Monate jungen Tochter Emily alleine im Hotelzimmer im Romantik Hotel Hostellerie La Feuille d´Or im Château Litzfeld in Belgien und bin etwas betrübt.

Mein Mann Pierre hält gerade liebevoll die Hände seines sterbenskranken Vaters, der sich seit einigen Tagen im Krankenhaus befindet.

Mein Süßer schläft dort sogar – auf einem Liegestuhl – neben dem Bett seines Vaters. Pierre hat uns lediglich hier hin gefahren und war ein paar Stunden bei uns.

unserzimmerdilsen

Dabei hatte mein Schatz sich doch so auf etwas ganz Besonderes in diesem Hause gefreut. Nämlich auf die Küche! Und auf ein Gespräch mit dem Koch Jan Martens –  da Pierre liebend gern über Kulinarisches fachsimpelt.

Na, ihr seid es ja gewohnt, dass ich von Romantik Hotels schwärme. Aber hier gibt es inmitten des erholsamen Nationalparks Kempen wirklich etwas Einzigartiges.

leckerzwischengang

Ein ausgezeichnetes Restaurant im belgisch-flämischen Stil – welches deliziöse Köstlichkeiten bietet. Das Ambiente: Ein Mix aus dunklen Antiquitäten und klassisch moderndem Interieur.

Bereits die Beschreibung auf der Homepage des Romantik Hotel La Feuille d´Or ist spannend.

Denn der Inhaber und Gourmet-Koch Jan Martens liebt die Reduzierung. Das begründet der Patron mit seinem großen Respekt vor den einzelnen Produkten, deren Eigengeschmack in seinen kulinarischen Kreationen immer erkennbar sein sollte.

frühstückdilsen

15 von 20 Punkten im Gault Millau Gourmet Guide und eine Empfehlung im Guide Michelin sprechen für sich.

Weniger Zutaten würden einzelne Aromen herausarbeiten. Und so sitze ich – leider ganz alleine mit Säugling – im Wintergarten mit Blick auf große Steinterrassen und einen romantischen Garten. Im Herzen des 1868 erbauten Schlosshofes Château Litzberg.

emchen

Ich darf mehrere Gänge probieren – beginnend mit dem einladenden Gruß des Hauses. Alles ist kunstvoll angerichtet – immerhin isst auch das Auge mit.

Klasse sind die frischen, qualitativ hochwertigen und regionalen Zutaten. Während ich ein kleines Bällchen aus Gurke genieße, welches liebevoll als kleine Beilage dekoriert ist, muss ich kurz schmunzeln.

kunstwerk

Ich erinnere mich daran, dass Helmut Newton, der bekannte Fotograf, einmal in einem Restaurant gesessen hat und der Koch zu ihm meinte, dass er bestimmt eine tolle Kamera hat, weil er so gute Fotos macht.

Daraufhin hat Helmut Newton ihm geantwortet, dass er bestimmt gute Töpfe hat, da sein Essen so lecker schmeckt.

Nun, ich bekomme zwar (meistens) auch brauchbare Fotos hin, aber selbst wenn man mir Jan Martens Zutaten und Kochutensilien zur Verfügung stellen würde, dann würde ich nichts hinkriegen, was genussvolle Gäste gern wiederkommen lässt. Seine Gerichte sind echte Kunst.

guide

Gäste machen sich hier zum Dinner gern schick und lassen die Ruhe des Hauses (wenn mein Baby nicht mal gerade schreit 🙂 ) auf sich wirken. Außerdem mag man hier die inspirierenden Gespräche zwischen Weinen aus Frankreich, Spanien oder Italien während der eher längeren Wartezeiten zwischen besonderen Gängen.

dilsenelischeba

Ich habe euch ja hier von unserer geplanten Belgien-Frankreich-Tour berichtet. Eigentlich wollten wir von Belgien aus dort hin – als ganze Familie – allerdings geht es morgen erst ins Krankenhaus zum Schwiegervater und dann nach Hause.

Pierre schläft dann wieder neben dem Krankenbett und ich kümmere mich um die Kids. Das geht vor. Mal schauen wann wir die Frankreich Reise wiederholen können.

innenhofstein1

Enge Freunde und Kollegen meines Mannes wissen ja Details hierüber. Am Donnerstag waren wir das letzte Mal als ganze Familie bei meinem Schwiegervater im Krankenhaus und haben ihm immer wieder die Kinder vors Gesicht gehalten – das hat sein Herz sehr erfreut.

krankenhausdagobert

Auf jeden Fall freue ich mich riesig auf meine beiden Männer (der Mini Chef ist gerade bei Freunden, die ebenfalls Kinder haben und wo er sich pudelwohl fühlt).

Ich vermisse die beiden hier sehr und wünsche meinem Schwiegervater ganz viel Kraft.

Und vielleicht können Pierre und ich irgendwann mal auch zu zweit ein paar Köstlichkeiten von Jan Martens in diesem herrlichen Ambiente genießen.

Beste Grüße von Elischeba

Adresse des Hotels:

Hostellerie La Feuille d’Or
Hoeveweg 145
3650 Lanklaar (Dilsen-Stokkem)
Belgien
Tel. +32 89 659712
Website

Photo Credits: Fotografen: Elischeba und Pierre Wilde

Disclaimer: mein Artikel ist im Rahmen einer Pressereise entstanden

P.S. hier gibt es auch den passenden Film

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*