News Ticker

Reisegepäck – Tipps für den Koffer

Seit gestern Abend bin ich von der größten Reisemesse der Welt zurück – die ITB hatte wieder Besucherrekordzahlen und uns alle mit tollen Destinationen verzaubert. Meine Favoriten unter den Ausstellern? Der indische Ozean, Amerika, Australien und … ach eigentlich gefällt es mir auf der ganzen Welt. Lediglich Dubai und Co reizen mich weniger. Zu kahl irgendwie. Was wächst ist eher künstlich. Nicht so meins.

Wer viel auf Reisen geht, der benötigt stabile Koffer. Robust und widerstandsfähig. Doch auch auf das Gewicht sollte man achten. Geht es dir genauso wie mir? Nutzt du dein Freigepäck immer gern bis aufs Letzte aus? Dann ist es von großem Vorteil, wenn du dir einen Koffer zulegst, der wenig Eigengewicht hat.

Ein sehr wichtiges Kriterium für einen guten Koffer sind meiner Meinung auch stapazierfähige Rollen. Wer will schon schleppen? Ich nicht.

Die Größe richtet sich nach deinen Reisen. Für zwei, drei Tage reichen wohl so circa 40 bis 50 Zentimeter Höhe. Wer auf Kurzreisen viel zu viel mitnimmt, der muss die Sachen ja nachher auch wieder zurück in den Schrank sortieren.

ITB 2014

Fotograf: Martin Helmers

Du bist eine Woche unterwegs? Dann würde ich einen Koffer mit einer Höhe von mindestens 60 Zentimetern wählen. Für noch längere Reisen kann er dann ab 75 Zentimeter hoch sein. Je nach Airline darf man das Gewicht auch auf mehrere Koffer verteilen – das finde ich besonders praktisch. Einfach vorher mal kurz am Flughafen anrufen – die wissen nach meinen Erfahrungen immer bestens Bescheid.

Für Business Reisen empfiehlt sich ein Kleidersack, der frisch gebügelte Ware glatt lässt. Herrlich, wenn man die Sachen dann abends einfach nur in den Schrank hängen braucht und am nächsten Morgen bequem überzieht.

nowi

Vor Diebstahl kann ein Schloss am Koffer helfen. Aber bitte die Zahlenreihenfolge selbst gut merken. Wer besonders viel reist, der sollte auf Langlebigkeit achten. Wie wäre es, mal ein paar Testberichte zu lesen? Für Sparfüchse gibt es auch regelmäßig Schnäppchen oder günstige Angebote wie z.B. Koffer von Nowi oder andere.

Ich wünsche dir bei beim Kofferkauf viel Erfolg und einen schönen Frühling.

Elischeba

Disclaimer: Danke an Koffer Arena für die Kooperation – unteres Foto: Screenshot von der Website (Koffer Arena)

 

4 Kommentare zu Reisegepäck – Tipps für den Koffer

  1. Janas Reisefieber // 12. März 2014 um 08:38 // Antworten

    Den richtigen Koffer zu finden ist eine schwierige Aufgabe, mit der ich bereits die eine oder andere Stunde verbracht habe. Schön muss er sein, robust und langlebig. Das Gestänge sollte stabil sein und auch vier äußerst flexible und leichtgängige Rollen sollte dein Traumkoffer haben. So kommen auch deine Sachen schnell und sicher von A nach B.

    Weitere Tipps findest du in meiner kleinen Kofferkunde:

  2. Da muss ich zustimmen. Ich entscheide mich deshalb am liebsten für teure Koffer, bei denen man schon weiß, woran man ist. Nichts ist schlimmer als ein kaputter Koffer im Urlaub.

  3. Der Koffer muss natürlich stabil sein und auch die Rollen müssen stabil sein. Wobei ich zugeben muss, dass mir noch nie die Rollen kaputt gegangen sind. Was ich noch als Tipp geben kann -> unbedingt ein Kofferband verwenden. Seitdem halten die Koffer bei mir problemlos.

    http://pilotenkoffer24.com

  4. Hi Elischeba

    Bin eben auf deinen Blog gestoßen und hab ihn gleich durchstöbern müssen 😀
    Echt super gemacht! Danke für deine tollen Texte. Werde versuchen, dich auch in Zukunft zu verfolgen 🙂

    Ich persönlich bin nicht so viel unterwegs. Jedoch bevorzuge ich definitiv Koffer mit Hartschale. Fühle mich dabei einfach sicherer, wenn man sieht, wie die mit dem Gepäck von einem umgehen…

    Grüße Angi

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*