News Ticker

Erster Tag – Ankunft Beauty Hotelchen Nierstein

Willst Du abnehmen?

„Elischeba, was machst Du da eigentlich? Ist das so eine Art Diät?“ fragt mich meine Nachbarin Heike Bone, als wir mit ihrem Freund Michael Neujahr 2011 gemütlich bei einem Glas Sekt zusammen sitzen.

„Hey, die sollen mir mal einen Tag nur Suppe geben, dann habe ich aber so eine schlechte Laune, dass die schnellstens was Richtiges für mich kochen“, lächele ich in die Runde. Jedoch bin ich mir selbst noch nicht ganz sicher, was mich vor Ort tatsächlich erwartet.

Nun, wenn ich eins definitiv nicht möchte, dann ist das abnehmen. Weniger Gewicht würde nicht mehr weiblich genug aussehen. Wobei man Ayurveda generell gut dafür einsetzen kann, dass die Pfunde purzeln.

sexy_600x399

Räucherstäbchen und Kamin

Als ich heute mittag um 13 Uhr 9 am Bahnhof in Nierstein ankomme, da steht Herr Wolfgang Neutzler schon freundlich lächelnd bereit. Der Heilpraktiker strahlt eine Menge Ruhe aus und führt mich ins behagliche Beauty Hotelchen. „Mmm… was das hier angenehm duftet“, sage ich begeistert zu seiner Partnerin Sigrid Kempener, während ich die chice Dame begrüße, mich ein bisschen umsehe und die Räucherstäbchen auf mich wirken lasse. Für diesen Blog Eintrag habe ich bereits mein geräumiges Hotelzimmer für Euch abgelichtet. Besonders behaglich ist es jedoch am Kamin – Bilder mit mir als Model werden im gesamten Haus sehr zeitnah erstellt und nachträglich eingefügt.

beauty_hotel_nierstein_600x450

Schicksalsgenossinnen

Nachdem ich meine Kleidungsstücke in die großen Schränke räume, nehme ich am Esstisch Platz. Neben mir sitzen drei weitere Gäste: Zwei Damen lösen gerade den „Schönheitstag“ ein, den sie zu Weihnachten von ihren Gatten geschenkt bekommen haben und strahlen über beide Ohren. „So schön hier, so tolle Behandlungen, fühle mich so relaxed“, schwärmt eine der beiden, während ihre Haut frisch eingeölt seidig glänzt. Dame Nummer Drei steht das gleiche Schicksal bevor wie mir: Knapp zwei Wochen Pancha Karma Kur!

Wellness_600x400

Kulinarisch fängt`s gut an: Sanft gekochtes Kürbisgemüse, indisch gewürzter Tofu und Wildreis. Zum Dessert genießen wir eine selbst gemachte Mango Soja Creme. „Widerspricht sich Fleischverzehr mit Ayurveda?“, fragt meine Gegenüber die Therapeuten. „Nein, Fleisch ist nach der Kur erlaubt, aber wieso müssen Tiere sterben, wenn wir auch etwas anderes essen können?“, antwortet Frau Kempener. Eine Einstellung, die sympathisch macht!

Puh… was der Therapeut alles wissen möchte

Nach dem Mittagessen erfolgt die knapp zweistündige Diagnose unter der Leitung von Herrn Wolfgang Neutzler, der seit 1989 als Schulungsleiter für die Bereiche Gesundheit, ganzheitliche Heilkunde und Ernährung tätig ist. Ich soll meine Zunge raus strecken, damit er die Farbe des eventuellen Belags einordnen kann. Außerdem misst er meinen Puls uns stellt zahlreiche Fragen. Noch nie musste ich so detailliert über meinen Stuhlgang reden. „Wenn man einem Schulmediziner sagt, dass man fünf Tage keinen Stuhlgang hatte, dann antwortet dieser häufig, dass das nicht so schlimm ist. Im Ayurveda weiß man, dass dies jedoch ein ernsthaftes Problem darstellt, das vom Ansatz an behandelt werden muss.“ Und behandelt wird hier völlig sanft und im ganzheitlichen Einklang mit der Natur.

privatfotos_600x380

Angst, dass ich nicht satt werde

Nach einer ayurvedischen Fußmassage geht es schon wieder Richtung Dinner. Hätte man mir vorher gesagt, dass es nur eine Gemüsesuppe mit Kichererbsenbrot gibt, dann wäre ich nicht begeistert gewesen. Vor allem hätte ich Angst gehabt, dass ich nicht satt werde. Falsch gedacht. „Irgendetwas in der Suppe schmeckt nach Parmesan Käse“, so meine lobenden Worte. Ein bisschen erschrocken antwortet mir Frau Kempener, dass es sich um ein veganes Gericht handelt und dass für den guten Geschmack eine Menge Gewürze erhalten sind. „Das war als Kompliment gemeint“, zwinkere ich ihr entgegen und bitte entschlossen um Nachschlag. Dickflüssig, reichhaltig, harmonisch abgerundet und schön würzig – so ist`s lecker!

BadHomburg_600x400

Wird meine Laune morgen im Keller sein?

Wird meine Begeisterung bestehen bleiben, wenn ich morgen nur Ghee zum Frühstück erhalte? Was ist überhaupt „Ghee“ und wie wird das gemacht? Wieso ist es so gut, im Rahmen einer Pancha Karma Kur die ersten Tage vor 12 Uhr nichts als dieses ayurvedische Wundermittel zu sich zu nehmen? Dies erfahren Sie im nächsten Blogeintrag. Wer es noch nicht gemacht hat, der darf meine News gern kostenlos abonnieren!

Liebe Grüße von Elischeba

Sonstiges: Wie wäre es mit kostenlosen Tipps zur Gesundheit? Hier erhalten Sie einen Fragebogen zur „Konstitutionsbestimmung“ im Ayurveda:

ayurveda_kur

 

12 Kommentare zu Erster Tag – Ankunft Beauty Hotelchen Nierstein

  1. Das Zimmer sieht sehr schön aus. Stimmt, abnehmen solltest Du tatsächlich nicht 😉 bleib so wie Du bist! Viel Spaß noch, Dein Blog ist wirklich toll!!!

  2. wie geht das mit dem abonnieren – also mit dem kostenlosen abbonieren dieses blogs? würd ich gern machen

  3. Hallo Elischeba, erst einmal wünsche ich Ihnen ein tolles neues Jahr 2011 und einen schönen neuen Morgen bei Ihrer Ayurveda Kur. Ich habe kürzlich ein Buch über Ayurveda gelesen: Tolle Rezepte, Hinweise auf so eine Panchakarma Kur, Tipps, Vergleiche zum Urlaub und Infos, wieso die uralte indische Heilkunst auch für Westler so wirksam ist. So, ich muss ins Büro, viel Stress gerade – würde nun gern mit Ihnen tauschen 😉

    Mein Mann darf mir so eine Kur aber auch mal gern zu Weihnachten schenken! Ist das Beste was man seiner Frau schenken kann, würde ich mich mehr drüber freuen als neue Schuhe, Schmuck und Co!

    Grüße von Marlies aus Hamburg

  4. Hey, Elischeba, toll, dass man direkt am ersten TAg von Dir ließt. Aber erinnerst Du Dich an meine Worte? Du kriegst noch ein Burnout während `ner Yoga Kur, weil Du Dich jede freie Minute an Deinen Rechner setzt und arbeitest 🙂

  5. Ghee zum Frühstück? Ich habe davon gehört und kenne mich ein bisschen mit Ayurveda aus, allerdings braucht man mit 30 noch nicht zu entgiften 😉 das ist mehr etwas für uns Ältere 😉 trotzdem viel Spaß, Sie sind sicher „nur“ als Journalistin dort, toller Job!!!

  6. „Angst, dass ich nicht satt werde“ Elli, so kennen wir Dich 😉

  7. Gleiche Meinung wie Andreas 😉

  8. Na, da bin ich ja mal auf die Fotos gespannt, liebe Eli !!!

  9. Danke an alle für die netten Kommentare!

    Karo: Sie brauchen einfach nur auf „Artikel-Feed“ unten rechts zu klicken, o.k.?

    Heute habe ich im neuen Blog Eintrag geschrieben, dass ich total viel Hunger habe. Momentan werde ich deswegen von Stunde zu Stunde aggressiver 🙁

    LG von Elischeba

  10. Danke für den Tipp, hat geklappt. Ich habe nun den gesamten Artikel als Mail erhalten, sieht sehr schön aus so! Toll, dass Sie so einen Service kostenlos anbieten.

  11. ZITAT: “Hey, die sollen mir mal einen Tag nur Suppe geben, dann habe ich aber so eine schlechte Laune, dass die schnellstens was Richtiges für mich kochen” lächele ich in die Runde.

    Na, ein wenig aggressiv ist unsere Miss Germany sicher auch bezaubernd! 🙂

  12. Schöne Bilder von dir! 😉
    Gruesse

    http://www.gratis-finden.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*