News Ticker

Unsere Gondelfahrt auf den Ettelsberg – Ausflug im Sauerland

Werbung

Wow! Bereits der Weg ist das Ziel.

Die Fahrt mit der Kabinenseilbahn ein Erlebnis. Wir schauen aus der Vogelperspektive auf grüne Oasen, kleine Hügel und grasende Kühe. Die immer kleiner werden.

Wir befinden uns im Weltcup-Ort Willingen/Upland im Hochsauerland und fahren zur Ettelsberghütte.

Gondelfahrt in Willingen

Fotografin: Elischeba Wilde

Der ebenerdige Zutritt in die Gondel sorgt dafür, dass Ein- und Aussteigen bestens klappt.

Kinderwagen oder Rollstühle können transportiert werden. Wir haben unseren klappbaren Bollerwagen dabei.

Gondel fahren mit Kindern

Fotograf: Pierre Wilde

241 Stufen laufen oder Aufzug fahren?

Och – wir bevorzugen die Technik. 😉

Nach einem Picknick in herrlicher Natur geht es mit dem Aufzug auf den 62 Meter hohen Ettelsbergturm.

Turm Aussicht

Fotografin: Elischeba Wilde

Wow – was für ein toller Rundumblick.

Stellt euch vor – das ist mit 875 Metern der höchste Aussichtspunkt in Nord-West-Deutschland.

Wir stehen vor der verglasten Aussichtsplattform und staunen.

Welch schöner Blick über die Bergwelt Willingens. Wir schauen auf des Hochsauerland, das Waldecker Land und weit in die Ferne.

Ausblick Ettelsberg Turm

Fotogrfen: Elischeba und Pierre Wilde

Hast du vor zu heiraten?

Auf der Spitze des Turms kannst du deinem Schatz dein Jawort geben. Für himmlische Gefühle über den Wolken.

Weil zahlreiche Holländer zu Gast sind, ist auf der Infotafel sogar die Richtung nach Rotterdam oder Venlo zu sehen.

Außerdem schauen wir von oben auf die urige Ettelsberghütte. Als wir wieder unten ankommen, laufen wir am Restaurant vorbei und hören fröhliche Schlagerfreunde.

Mein Ding ist die Musik nicht – aber hier versammeln sich leidenschaftliche Fans.

Ettelsberg Ausflug

Fotograf: Pierre Wilde

Erinnerst du dich an den Jahrhundertsturm Kyrill Anfang 2007?

Als wir den Lehrpfad durch einen Wald laufen, wird mir bewusst, wie wild der Sturm getobt hat.

Lauter entwurzelte Bäume geben mir ein Gefühl von Respekt vor der Kraft der Natur.

Kyrill Pfad Willingen

Fotografen: Elischeba und Pierre Wilde

Anschließend finden wir zahlreiche Infotafeln, die uns den Lebensraum der Tierwelt zeigen.

Als ich den Speichersee entdecke, überlege ich mir, ob er aus optischen Gründen angelegt wurde.

Immerhin ist er idyllisch in die Landschaft eingebettet.

Nein – er dient im Winter zur Herstellung von
künstlichem Schnee.

Damit Skifahrer auch an milden Wintertagen auf ihre Kosten kommen.

Speichersee Willingen

Fotograf: Pierre Wilde

Drumherum kannst du stundenlang spazieren und die gesunde Sauerlandluft genießen.

Für Kinder gibt es einen riesigen Spielplatz. Während kleine Gäste schaukeln und klettern kann die Mama in weitläufiger Natur entspannen.

Ettelsberg mit Kindern

Fotografen: Elischeba und Pierre Wilde

Wie schön, dass wir auf dem Rückweg wieder Gondel fahren dürfen.

Unsere Kinder winken den Kühen zu und rufen „Bye bye“.

Es war ein toller Ausflug im Sauerland.

Elischeba

Schau dir mein Video vom Trip auf meinem YouTube Kanal ElischebaTV an.

ElischebaTV_306_640x360 mit der Gondel auf den Ettelsberg im Sauerland

Weitere Artikel von unserem Trip ins Sauerland:

Diemelsee und Visionarium

Unsere Unterkunft im Sauerland

Wildpark Willingen – lohnt sich der Ausflug?

Offenlegung: Danke an Sauerland Tourismus und Partner für die Unterstützung meiner Pressereise (Werbung). Die Gedanken sind meine eigenen.

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben.

Wenn du Reisevideos liebst, dann abonniere doch meinen YouTube Kanal ElischebaTV!
 
VG Wort Zähler

4 Kommentare zu Unsere Gondelfahrt auf den Ettelsberg – Ausflug im Sauerland

  1. Ich liebe deine Sauerland-Postings. Ich glaub ich muss doch mal da hin 🙂

  2. Wie immer ganz tolle Bilder – man will überall hin obwohl es „nur“ das Sauerland ist.

  3. Kompliment Elischeba für diese tollen Bilder und deinen schönen Artikel über ein besonderes Stück Sauerland. Deine Bilder zeigen eindrücklich wie schön das Sauerland ist. Sie machen aber auch deutlich was Extremwetterlagen wie der Orkan „Kyrill“ 2007 oder der lange heiße Sommer in diesem Jahr mit einer Landschaft anstellen können. Mal schauen wie schneereich der Winter 2018/2019 wird. Vielleicht kann man ja auf die Schneekanonen verzichten.

    Der Ettelsberg ist auf jeden Fall eine Reise wert. … nicht nur für Holländer 😉 , sondern auch für Bayern. Der Ettelsberg mit seinem Aussichtsturm erinnert mich an den Hohen Peißenberg mit seinem Sendeturm im Pfaffenwinkel im bayerischen Alpenvorland.

  4. Eine Freundin hat mir gerade den Link geschickt, weil ich ihr erzählt habe, dass wir überlegen ins Sauerland zu fahren und sie meinte, dass es hier tolle Tipps gibt. Ich war auch schon auf deinem Mamablog (Model und Mama). Danke dafür! Mal schauen was wir davon umsetzen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere