News Ticker

Tolles Wochenende im Ruhrgebiet – meine Tipps

PressereiseWillkommen im größten Ballungsraum Deutschlands. Bei sonnigem Wetter checken wir im Ibis Hotel in Gelsenkirchen ein.

Ein Auto wird hier nicht benötigt – immerhin befinden wir uns lediglich 100 Meter vom Hauptbahnhof entfernt.

Mir gefällt der moderne und ansprechende Empfangsbereich. Hier hat jemand bei der Gestaltung Geschmack bewiesen. Wie auf meinem Mamablog bereits beschrieben haben wir ein Familienzimmer gebucht.

Ibis Hotel Rezeption

Fotografin: Elischeba Wilde

„Hier riecht es nach Rauch“, sage ich meinem Mann beim Eintreten. „Nein, der Geruch kommt von der Heizung,“ antwortet er mir. Wir lüften kurz durch und alles ist bestens.

Ibis Gelsenkirchen Familienzimmer

Familienselfie

Klasse, dass eine Flasche Mineralwasser bereit steht. Wir haben Durst. Nachdem wir uns frisch gemacht haben, laufen wir in nur fünf Minuten zum Bahnhofscenter.

Wir finden eine überdachte Freiluft-Einkaufspassage und ein Schnellrestaurant. Heute Abend ist Thaiimbiss angesagt. Schmeckt klasse.

Bummel durch Gelsenkirchen

Fotografen: Elischeba & Pierre Wilde

Anschließend bummeln wir genüßlich in der Abendsonne. Gegen 22 Uhr checke ich meine Mails auf dem Zimmer. Dank kostenlosem WLAN und schneller Internetverbindung klappt das prima.

Der nächste Morgen beginnt mit einem Highlight. Der moderne Frühstücksraum bietet eine coole Waffelstation.

Ibis Kitchen

Fotografen: Elischeba & Pierre Wilde

Wir geben Teig ins Waffeleisen und haben eine riesige Auswahl an Belägen. Schokocreme, Apfelmus, bunte Streusel, Zimtzucker oder Puderzucker – alles schmeckt lecker.

Verbesserungsvorschläge? Obstsalat frisch statt tiefgekühlt und weniger Verpackung.

Am Nachbarstisch unterhalten sich Gäste darüber, was alles zum Ruhrgebiet gehört.

Der Bereich ist riesig: Bottrop, Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen. Außerdem die Kreise Recklinghausen, Unna, Wesel und der Ennepe-Ruhr-Kreis.

Zoom im April 2017

Fotografen: Elischeba & Pierre Wilde

Das Ruhrgebiet bietet so viele Ausflugsmöglichkeiten, dass du hier mindestens eine Woche Urlaub machen kannst.

Wir schauen uns ein Ziel an, das vor der Haustüre liegt: Den Zoom in Gelsenkirchen. Mit anderen Worten: Eine Weltreise an einem Tag.

Das Ibis Hotel in Gelsenkirchen hat für den Esel Marvin eine Patenschaft übernommen. Somit sorgt das Ibis Hotel seit zwei Jahren für Futter und Unterhaltungskosten. Find ich klasse!

Was mir am Zoom besonders gut gefällt? Dass die Tiere mehr Platz haben als in vielen anderen Zoos. Außerdem liebe ich die Bootsfahrt mit der African Queen. Hier können wir die Tiere der Grassavanne beobachten. Die weitläufige Affeninsel ist klasse.

Afrika Zoom

Fotograf: Pierre Wilde 

Erinnerst du dich an meinen Film, den ich vor drei Jahren im Zoom gedreht habe? Da erzähle ich euch, dass wir den Bereich „Asien“ nicht geschafft haben. Wieso? Es gab bei „Alaska“ und „Afrika“ so viel zu entdecken.

Deswegen starten wir heute mit Asien. Leider lassen sich die Tiger nicht blicken. Aber Trampeltiere und Orang-Utans dafür umso mehr. Das ELE-Tropenparadies gefällt den Kindern am besten.

Die Erlebniswelt Alaska ist faszinierend. Hier gibt es große und spannende Tiere, wie mächtige Eisbären oder süße Fischotter. Die Wölfe nehmen mich gefangen – ich höre sie heulen und bin beeindruckt.

Der Mini Chef mag den Tunnel unterhalb der größten Seelöwenanlage Europas.

Alaska Zoom

Fotografin: Elischeba Wilde

Kinder kommen nicht nur durch die vielen Tiere auf ihre Kosten. Es gibt den 850 Quadratmeter großen Indoor-Spielplatz „Drachenland“. Außerdem einen Kletterspielplatz am Grimberger Hof und einen tollen Abenteuerspielplatz an der Afrika Lodge.

Truck

Fotograf: Pierre Wilde

Nach einem tollen Tag lassen wir den Abend im Ryokan ausklingen. Das tropische Restaurant mit Vogelgezwitscher und Palmen passt perfekt zum Tag.

Regenwetter? Macht nichts. Am Folgetag geht es ins Legoland nach Oberhausen.

Wie kommt jemand darauf, im Internet zu schreiben, dass ein bis zwei Stunden ausreichen, um alles zu sehen? Unsere Kinder können sich da mindestens einen Tag aufhalten. Und wir auch. 😉

Wir starten mit einer LEGO® Fabrik Show und lernen wie ein Legostein entsteht. Anschließend fühlen wir uns förmlich erschlagen vom riesigen LEGO® Indoor-Paradies.

Legoland Oberhausen

Fotografen: Elischeba & Pierre Wilde

Außerdem können wir mit 3-D-Brillen in ein 4D-Kino gehen und tolle Kinderfilme gucken.

4D ist irre – einmal habe ich das Gefühl, dass eine schwarze Spinne direkt in mein Gesicht springt und schreie kurz auf. Echte Wassertropfen, die auf uns fallen, verstärken das Gefühl von Regen auf der Leinwand.

Neu ist die Pirateninsel mit Piratenschiff, DUPLO® Dschungel, Ritterburg und weiteren Spielbereichen.

Wir beenden den Tag in unserem thailändischen Lieblingsrestaurant Bangkok.

Indoor Spielzentrum Lego

Fotografin: Elischeba Wilde

Beim Genießen der Speisen lassen wir das Erlebte nochmals Revue passieren. Zahlreiche Eindrücke – obwohl wir nur einen winzigen Teil vom Ruhrgebiet entdeckt haben.

Liebes Ruhrgebiet, wir kommen wieder! Der größte Ballungsraum Deutschlands schreit nach weiteren Besuchen.

Eure Elischeba

Offenlegung: Mein Artikel ist im Rahmen einer Pressereise entstanden. Wir wurden vom Zoom und vom LEGOLAND® eingeladen. Das Ibis Hotel hat uns einen Journalistenrabatt gegeben. Vielen Dank dafür. Die Gedanken sind meine eigenen.

Adressen:

Ibis Hotel Gelsenkirchen***

Bahnhofsvorplatz 12

45879 Gelsenkirchen

Tel. +49 (0)209 1702-0

Website des Ibis Hotels Gelsenkirchen

Ibis Hotels in Deutschland

Accor Hotels finden

ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Bleckstraße 64

45889 Gelsenkirchen

Tel. +49 (0)209 9545-0

Website der ZOOM Erlebniswelt

LEGOLAND® Discovery Centre Oberhausen

CentrO-Promenade 10

46047 Oberhausen

Tel. +49 (0)208 7822010

Website vom LEGOLAND® Discovery Centre

7 Kommentare zu Tolles Wochenende im Ruhrgebiet – meine Tipps

  1. oh das sieht klasse aus

  2. Wie schön, ich glaub wir müssen auch noch mal ins Ruhrgebiet kommen 🙂

  3. ich mag das Foto wo deine kleine Maus durch den „Baum“ guckt .. der Wasserfall ist auch klasse, der Zoo scheint schön zu sein

  4. Cooler Bericht über den Pott.

  5. Toller Bericht. Wir waren auch schon im Zoom, hat uns ebenfalls gut gefallen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*