News Ticker

Erfahrungen und Film vom Gloria Palace Royal auf Gran Canaria

Was für ein Ausblick. Herrlich. Bevor wir an der Rezeption des Gloria Palace Royal Hotel & Spa **** einchecken, müssen wir doch erst mal einen gespannten Blick aus dem riesigen Glasfenster Richtung Bucht erhaschen.

Wir befinden uns auf einem gewaltigen Felsen und schauen in dieser erhöhten Position auf die künstlich angelegte Badebucht. Mann ist die einladend. Rasch komme ich mit einer anderen Urlauberin ins Gespräch.

Ausblick Royal

Fotograf: Martin Helmers

Am ersten Tag hätte sie sich im Hotel total verlaufen, als sie zum Strand wollte, berichtet sie mir. Ja die Anlage ist groß. Gewaltig. Sicher werde ich den coolen Glasaufzug Richtung Straße auch nicht auf Anhieb finden.

Von dort aus braucht der Gast noch mal zehn Fußminuten und schon wartet feiner Sandstrand und das türkisfarbene Meer. Aber mit diesem durchsichtigen Aufzug samt Ausblick ist doch der Weg bereits das Ziel.

Gloria Palace

Fotograf: Martin Helmers

Eine freundliche und gut Deutsch sprechende Rezeptionsdame zeigt uns erst einmal begeistert das Herzstück des Hotels.

Denn das Spa des Gloria Palace Royal verfügt über einen gemütlichen Behandlungsbereich, von dem der Gast einen gigantischen Ausblick auf den Strand von Amadores hat.

Wow. Wem der Weg zum Meer zu lang ist, der kann es sich im Swimmingpool gut gehen lassen, der auf 35 Grad beheizt wird und mit verschiedenen Massagedüsen wie Schwanenhälsen, Druckdüsen, Hydromassagedüsen und Sprudelbetten ausgestattet ist.

Wer genug Zeit mitbringt, der kann das tolle Freiluftfitnessstudio, die Sauna und die Entspannungszonen im Innen- und Außenbereich nutzen – alles im Zimmerpreis enthalten.

Rezeption

Fotograf: Martin Helmers

Als wir begeistert vom schönen Wetter schwärmen, da berichtet uns die junge Frau, dass das hier Alltag ist. Mit einer Durchschnittstemperatur von 24 Grad und sieben Sonnenstunden am Tag sei es hier auch in den Wintermonaten herrlich freundlich.

Gloria Palace Royal

Fotograf: Martin Helmers

So – jetzt aufs Zimmer und ankommen. Klasse, dass hier jeder Gast Meerblick hat. Schnell ein paar Kleidungsstücke in die großen Schränke räumen und auf geht`s zum Dinner. Gibt es hier etwas, was es nicht gibt? Die Auswahl ist riesig: Tolle Salate, Suppen, Nudelgerichte, Wurst, Käse, verschiedene Brotsorten und warme Gerichte.

Koch

Fotograf: Martin Helmers

Am Besten gefällt uns das Show-Kochen mit verschiedenen Fleisch- und Fischsorten, die nach dem Geschmack der Gäste zubereitet werden. Da finden wir auch Kartoffeln, Beilagen, Nudel- und Reisgerichte sowie Pizza.

Frau am Buffet

Fotograf: Martin Helmers

Außerdem gibt es jeden Abend auch ein thematisches Büffet – zum Beispiel Italienisch, mexikanisch, spanisch oder irisch. Viele Gäste kommen aus Skandinavien – aus Sehnsucht nach Sonne. Zum Nachtisch ist auch für alles gesorgt. Viel frisches Obst, Kuchen, verschiedene Mousses und Cremes sowie Eis. Da schlagen auch die Kinderherzen höher.

Suppe

Fotograf: Martin Helmers

Was während unseres Aufenthalts allerdings selten funktioniert, ist das Internet. Na ja – die Gäste sollen ja Urlaub machen und sich entspannen, anstatt alle paar Minuten zu checken, wie es dem heimischen Büro geht.

Empfangshalle

Fotograf: Martin Helmers

Mein nächster Gran Canaria Blog Eintrag erzählt von wilden Delphinen und Walen – mit Fotos und Video – also dran bleiben und bis bald wieder.

Sonnige Grüße von Elischeba

Disclaimer: Danke für die Pressereise

 

1 Kommentar zu Erfahrungen und Film vom Gloria Palace Royal auf Gran Canaria

  1. das Hotel ist echt sehr schön – vor allem dieser Ausblick!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*