News Ticker

Riu Tres Islas auf Fuerteventura – Erfahrungen, Fotos und Bewertung

PressereiseBoa, da haben wir noch mal Glück gehabt. Es gibt nur noch einen einzigen freien Tisch für die Essenzeit von 18 Uhr bis 19 Uhr 45. Den bekommen wir, da wir zwei kleine Kinder haben. Sehr aufmerksam vom Personal.

Der zweite Gang startet nämlich erst um 20 Uhr. Dann gehen unsere Kleinen schlafen. Oder besser gesagt: Wir hoffen, dass sie dann langsam bettfertig werden 😉

Wir treffen bereits gegen 13 Uhr im Hotel Riu Palace Tres Islas auf Fuerteventura ein und bekommen zu unserer freudigen Überraschung trotzdem sofort die Zimmerschlüssel in die Hand gedrückt. Sehr schön.

riutresislas

Wow. Was für ein Ausblick. Himmlisch. Wir schauen auf eine gepflegte und von Palmen gesäumte Poollandschaft.

Schick gekleidete Kellner bringen entspannten Gästen leckere Cocktails. Direkt dahinter befindet sich der sieben Kilometer lange und feinsandige Dünenstrand, der flach ins Meer abfällt.

Stammgäste erzählen mir begeistert, dass sie hier jeden Morgen walken gehen. Die Weite lädt auch zu erholsamen Spaziergängen ein.

minichef

Mir fällt schnell auf, dass es hier wenige Kids im Hotel gibt. Eigentlich außer unserem Mini Chef nur noch eins.

Doch das hat auch Vorteile. Die vielen älteren und sehr freundlichen Gäste, die überwiegend aus Deutschland kommen, sind absolut hingerissen von unseren Kleinen. Ständig kommen wir ins Gespräch. Manchmal haben wir das Gefühl, dass man uns die Wonneproppen am liebsten klauen würde 🙂

Obwohl das Hotel schon ein paar Jährchen besteht, ist alles sauber, sehr gemütlich und bestens gepflegt.

mittagsschlaf

Heute möchten wir in die Stadt nach Corralejo fahren – hin klappt es per Bus bestens. Wie praktisch, dass sich ein Spielplatz neben der Bushaltestelle am Zielort findet.

Denn auf dem Rückweg haben wir ein bisschen Pech. Den ersten Bus kriegen wir nicht und der zweite fällt einfach aus. Kann passieren.

Ist aber nicht weiter tragisch – eine Taxifahrt kostet lediglich um die sechs Euro. Wir befinden uns nämlich nur ein paar Minuten Fahrzeit vom Zentrum entfernt.

Falls ihr nur eine Kleinigkeit aus dem Supermarkt braucht, könnt ihr auch in den neuen „Hyper Dino“ gehen – er liegt neben der Busstation.

corralejo

Geht es euch auch so, dass ihr unbedingt ins Meer rein springen möchtet, wenn ihr es seht?

Ist hier gar nicht so einfach. Die Wellen sind in der Regel verdammt hoch – die rote Fahne, die „Gefahr“ symbolisiert – ist laut erfahrenen Stammgästen fast immer aufgestellt.

Mein Mann Pierre kann nicht widerstehen und schmeißt sich trotzdem mutig ins Meer. Rasch wird er von den Lifeguards schneller raus gepfiffen als er rein gekommen ist. Man sollte die Kraft des rauen Ozeans im Norden der Insel einfach nicht unterschätzen.

riubalkon

Trotzdem ist es herrlich, am Strand zu liegen und den Platz zu genießen – Kids können hervorragend toben und spielen.

Ihr seid blitzschnell am Strand – es gibt zwei schöne Wege dorthin. Einer führt am Spa vorbei, das zu wohltuenden Massagen einlädt.

Einmal bin ich aufgrund des frischen Windes durchgefroren und möchte spontan in die Sauna gehen. Da waren andere jedoch schneller – hier gibt es lediglich Platz für sechs Leute. Mir wird erklärt, dass ich doch einfach eine Stunde später vorbei kommen kann. Dann sind wir jedoch beim Dinner.

spafuerteriu

Total positiv überrascht bin ich von der Herzlichkeit des Hauses und den hervorragenden Deutschkenntnissen des Personals an der Rezeption.

Abends ist dann trotzdem ein wenig Stress angesagt. Dass es zwei Essenszeiten gibt, das weiß man vorher, da dies auch auf der Homepage des Riu Palace Tres Islas steht.

Trotzdem müssen wir uns immer ein wenig beeilen. Mit zwei Kids brauchst du eben länger zum Essen. Den Kleinen was holen, die Kleinen bespaßen. Wer hier später am Tisch sitzt, der hat dann nicht mehr allzu viel Zeit, bis die nächste hungrige Gruppe an der Reihe ist.

kaeseriu

Und wie schmeckt es? Klasse. Beim Frühstück sind wir von den frisch gepressten Säften besonders angetan. Melone, Papaya oder Orangensaft. Herrlich fruchtig!

Wir dürfen uns im Rahmen der Halbpension an einer reichlichen Auswahl und schönen Mottos erfreuen.

Zum Start gibt es drei verschiedene Suppen zur Auswahl und ein großes Salatbuffet.

riufood

Ob Fleischgerichte, Fisch oder vegetarische Ecke – es schmeckt uns fast immer richtig gut. Lediglich das Gemüse ist manchmal etwas zu weich gekocht. Köstliche Desserts runden das Dinner ab.

dessertriu

Der Mini Chef ist vom temperierten Pool begeistert – Gäste, die dazu kommen, sprechen ihn fast immer freundlich an. Ein älteres Ehepaar meint, dass Leon der Prinz des Hauses ist und Emily die Prinzessin. Wir sind richtig gerührt über das positive Feedback gegenüber unseren Kindern.

poolfoto

Einmal gönne ich mir ein paar Minuten auf einer bequemen Liege. Sie befinden sich teilweise relativ eng beieinander – je nachdem wo du Platz nimmst, kannst du das Buch vom Nachbarn mitlesen 😉

Mehr Freiraum gibt es im kleinen Sandbereich unter den Strohpilzen oder auch im schönen Garten des Wellness-Bereiches.

wellnessbereichehepaar

Praktisch finde ich die verschiedenen Duschen am Eingang des Strandes – so können sich Gäste den Sand von den Füßen abwaschen.

Lustig ist die asiatische Massagefrau am Strand, die jedoch nicht zum Hotel gehört. Als ich ihr sage, dass ich das Geld auf dem Zimmer habe und eben holen müsste, schlägt sie mir vor, die Emily als Pfand da zu lassen. Neee – nicht unser Baby. Ich bleibe selbst als Pfand da und mein Mann Pierre holt das Geld.

papiemy

15 Minuten sollen 10 Euro kosten – leider habe ich keine Uhr dabei. Die Rückenmassage ist zwar toll, kommt mir aber ziemlich kurz vor, wie höchstens sieben oder acht Minuten. Aber sie tut mir leid – es ist während unseres Aufenthalts meist so windig und frisch, dass sie noch weniger Opfer (Kunden) findet als sonst.

Wovon ich positiv überrascht bin? Die kostenfreie Internetverbindung im Hotel ist der Hammer! Fast so schnell wie zu Hause mit Glasfaser. Und sie funktioniert einwandfrei.

schwimmbadriu

Ich freue mich auch darüber, dass das Hotel mit dem Travelife GOLD Award für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet wurde.

Fazit: Ein gepflegtes Hotel mit einer guten Küche und einer traumhaften Lage am kilometerlangen Sandstrand. Nur schade, dass man wegen den hohen Wellen meist nicht im Meer schwimmen kann. Aber der Pool ist auch ganz nett 😉

Beste Grüße von Elischeba und bis bald wieder.

Adresse vom Hotel:

HOTEL RIU PALACE TRES ISLAS

Avda. Grandes Playas
35660 Corralejo
Fuerteventura (Spanien)
Tel: (+34) 928 53 57 00

Website des Hotel Riu Palace Tres Islas

Photo Credits: Elischeba und Pierre Wilde

Disclaimer: Danke an das Hotel für den Journalistenrabatt

P.S. Natürlich folgt zeitnah auch ein Film auf meinem YouTube Kanal ElischebaTV 

2 Kommentare zu Riu Tres Islas auf Fuerteventura – Erfahrungen, Fotos und Bewertung

  1. wieder schöne Fotos! Da wäre ich jetzt auch gerne 🙂

  2. super schöne Fotos! schließe mich an! bei mir (uns) kommt im Januar so ein Traumurlaub! Freu mich schon riesig drauf! übrigens … du bist wunderschön … du erinnerst mich fast an Daryll Hannah in Splash die Meeresjungfrau – dein Blick. Natürlich ohne Schwimmflosse 🙂 ganz liebe Grüße Werner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*