News Ticker

Teneriffa – die perfekte Insel für die Wintermonate

Gerade hat mich eine Freundin gefragt, welches Reiseziel ich ihr für den November oder Dezember 2015 empfehlen könnte.
Sie wollte nicht zu weit weg – aber trotzdem ganz viel Sonne tanken und eine gewisse Wettersicherheit haben.

Länder wie Ägypten oder Tunesien würden aufgrund der derzeit politisch unsicheren Lage für sie definitiv nicht in Frage kommen.

Ich persönlich finde die circa vier Flugstunden entfernten Kanaren perfekt für einen sonnig warmen Urlaub während der Wintermonate.

Fuerteventura2007600breite

Fotografin: Elischeba Wilde – Location: vor der Insel Fuerteventura

Fuerteventura bietet herrlich lange und weiße Sandstrände, aber – wie der Name schon sagt – auch eine Menge Wind – der kann im Januar oder Februar auch ganz schön frisch sein.

Im Februar 2013 war ich zuletzt auf Teneriffa und denke an diesen Trip immer wieder gern zurück.

kaktus

Fotografin: Elischeba Wilde – Location: Teneriffa

Mit einer Gesamtfläche von 2.034 Quadratkilometern ist Teneriffa die größte kanarische Insel und bietet sowohl Strandurlaubern und Wassersportlern als auch Naturliebhabern und Wanderern eine Menge Erholungs- und Unternehmungsmöglichkeiten.

Fuerteventura2007elischeba

Fotograf: Pierre Wilde – Model: Elischeba Wilde – Location: Fuerteventura

Ich bin ja (bekanntlich) ein großer Fan davon, auch mal Urlaub vom Haushalt zu machen und liebe schöne und exklusive All Inklusive Anlagen.

Mit unseren beiden Kids mag so ein „Rundum-Sorglospaket“ ganz schön ins Geld gehen – vor allem aber für Familien mit schulpflichtigen Kindern, die auf die Schulferien angewiesen sind.

Wer dagegen aus Kostengründen nur zwei oder drei Sterne Hotels bucht, der mag sich mit einer schlechteren Essensqualität des Hotels begnügen müssen.

traumspa

Fotograf: Martin Helmers – Model: Elischeba Wilde – Corallium Thalasso auf Gran Canaria

nähere Informationen zur Location: hier

Ich habe mir mal die Website www.ferienhaeuser-auf-teneriffa.de angeschaut und zum Beispiel für uns als vierköpfige Familie eine nette ökologische Anlage im Südosten der Insel gefunden, die nicht weit vom malerischen Küstendorf Abades entfernt liegt und uns für zwei Wochen komplett als Familie ungefähr 600 Euro kosten würde (ohne Flug und Verpflegung).

Generell mag ich auf Teneriffa auch die schönen weißen Dörfer und die geschützten Badebuchten mit den herrlichen Sandstränden, die aus dem natürlichen Sand der Sahara bestehen und zum Baden einladen.

In der Bucht von Abades kann man zum Beispiel auch beim Schnorcheln über 20 verschiedene bunte Fischarten beobachten.

640px-Teide_qtl1

Nordostflanke des Teide auf Teneriffa

Fotonachweise hier (Wikimedia)

Was ich selbst auf Teneriffa noch nicht gemacht habe, aber unbedingt mal ausprobieren möchte, das ist eine Besteigung des Teide-Gipfels.

Ich verspreche mir – neben einer Menge Spaß – spektakuläre Aufnahmen für mein YouTube Format ElischebaTV und habe mir sagen lassen, dass man den berühmten Berg auch per Seilbahn (Teleferico) erkunden kann.

Die Bergstation La Rambleta liegt auf 3555 Meter Höhe – die restlichen 200 Höhenmeter sollen auch ungeübte Bergsteiger schaffen – inwiefern wir das mit zwei Kids hinkriegen, müssen wir dann schauen 😉

Ganz wichtig: Für den Aufstieg ist eine Genehmigung erforderlich – hier könnt ihr diese jedoch vorab beantragen.

familiewilde2013

Family Wilde im Februar 2013 mit Söhnchen Leon auf Teneriffa – vom Hotelfotograf erstellt

Wer von euch war bereits auf Teneriffa und welche Ecken würdet ihr mir empfehlen? Ich persönlich würde gern mal den grünen Norden ausprobieren – aufgrund des meist besseren Wetters tendiere ich aber dann doch jedes Mal zum Süden.

Mal schauen ob es mich schon diesen Winter wieder nach Teneriffa verschlägt. Falls ja: Den Februar finde ich als Reisezeit ideal. Denn dann ist es bei uns meist besonders kalt und ich bin den Winter dann so richtig satt.

Und dann lockt mich – zum Beispiel – Teneriffa als Sonnenoase.

Bis bald wieder und herbstliche Grüße von Elischeba

 

2 Kommentare zu Teneriffa – die perfekte Insel für die Wintermonate

  1. mit dem Urlaub vom Haushalt das kann ich verstehen 🙂 schöner Artikel!

  2. Warum im Winter sehr weit fliegen, um etwas Sonne zu tanken, wenn das Gute doch so „nahe“ ist. 🙂 Ich gebe Dir völlig recht.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Teneriffa – die perfekte Insel für die Wintermonate | LilaFine.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*