News Ticker

Wieso ich Hamburg liebe

Es gibt Städte, da kannst du immer wieder hinreisen. Sie nehmen dich gefangen – du fühlst dich zu Hause und findest jedes Mal etwas Neues, das dich begeistert.

Hafenrundfahrt

Fotograf: Pierre Wilde

Hamburg ist für mich so eine Stadt. Da gibt es Ausflüge, die könnte ich bei jedem Trip machen. Zum Beispiel eine Hafenrundfahrt. Es ist immer wieder schön sich auf dem Wasser zu bewegen und die Blicke schweifen zu lassen.

Ob an der legendären Schiffsauktionshalle, dem St. Pauli Fischmarkt oder an den riesigen Containerschiffen. Auf der Elbe passiert irgendwie immer etwas und es gibt auch ständig Grund zum Gucken und Staunen. Auch die Skyline von Hamburg mit seinen Wahrzeichen ist definitiv ein Foto wert.

Hamburg 2014

Fotografin: Elischeba Wilde

Aber auch mit den Menschen dort habe ich bis jetzt stets gute Erfahrungen gemacht. Die Hanseaten sind tolerant, weltoffen, hilfsbereit und großzügig. Von der norddeutschen Distanz, die man den Hanseaten gerne nachsagt, habe ich selbst noch nicht so viel gespürt.

Ein Rundgang um die Binnenalster lohnt sich definitiv – ich könnte dort regelmäßig entlang spazieren. Oder wie wäre es, im Café auf die vielen Schiffe, den riesigen Springbrunnen und die schönen Gebäude zu schauen?

Lasst uns die Straßenkünstler bewundern, die für tolle Musik am Straßenrand sorgen oder in goldenem oder silbernem Öl eingetaucht sind und Kunststücke veranstalten. Los ist in Hamburg immer was.

Straßenkünstler

Fotograf: Pierre Wilde

Nach einem langen Tag checken wir in das gemütliche Romantik Hotel das Smolka ein, welches im vornehmen Stadtteil Harvestehude/Eppendorf nahe der Außenalster liegt.

Ich mag den persönlichen Charme des 4-Sterne-Hotels. Das beginnt bereits bei der Parkplatzsuche. Eine lebensfrohe und total sympathische Rezeptionsdame bietet prompt an, ihren Wagen umzuparken, damit wir einen schönen Parkplatz erhalten.

Den eigenen Wagen können Gäste bequem stehen lassen, denn nicht weit vom Hotel entfernt liegen zwei U-Bahnlinien, mit denen man bequem und in kürzester Zeit die Innenstadt, die Messe, den Hauptbahnhof, den Hafen und den Flughafen erreichen kann.

das Smolka

Fotograf: Pierre Wilde

In unmittelbarer Nähe des Hotels finden wir beim Spaziergang angesagte Designergeschäfte, ausgefallene Szeneshops, Galerien, Restaurants und Cafés in Eppendorf und Harvestehude.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet ist richtig lecker – es gibt sogar frische Feigen. Bewegte Bilder davon gibt es bald auf meinem YouTube Kanal ElischebaTV.

Doch vorher poste ich in den nächsten Tagen noch einen Erfahrungsbericht von einem extremen Kontrast. Wir sind von Dänemark aus nach Hamburg angereist und haben die letzte Nacht in Dänemark absolut gruselig übernachtet. Eine kleine Vorschau gibt es gegen Ende dieses Videos.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße von Elischeba

Disclaimer: Danke an das Romantik Hotel das Smolka für die Logis und das Frühstück

Photo Credits: Fotografen: Elischeba und Pierre Wilde – Model: Elischeba Wilde

HIER geht es zu allen Romantik Hotels

Artikel Empfehlungen: Hamburg im Sommer 2011

HIER schreibe ich über mein Outfit welches ich auf den Fotos trage

 

4 Kommentare zu Wieso ich Hamburg liebe

  1. Halle Saale entdecken // 4. Oktober 2014 um 20:58 // Antworten

    Klar Hamburg ist eine tolle Stadt. Aber muss es immer eine so große und bekannte Stadt sein? Ich kann beispielsweise Halle an der Saale empfehlen. Eine häufig unterschätzte Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und einem großen schönen Marktplatz.

    http://www.halle-entdecken.de

  2. Hamburg ist klasse. Wann gibt es denn den passenden Film dazu?

    Hab schon ein paar Videos von dir gesehen, die ich sehr professionell fand.

    LG Ben

  3. Völlig richtig. Gerade die Vielfalt der verschiedenen Stadtteile macht Hamburg so spannend und wertvoll!
    Tipp: Jedes Mal, wenn man nach Hamburg kommt, sollte man in einem anderen übernachten, je nachdem, was man entdecken möchte. Ein paar Eindrücke:
    http://www.hotelglueck.de/hotelsuche-hamburg/
    Wir haben bisher auch das gleiche Erlebnis mit den Hamburgern gemacht, sehr offen und mit ein wenig Humor. Aber mal wirklich welche kennen zu lernen, ist aber dann glaube ich schwieriger 😉

  4. Ein stimmungsvoller Artikel, der den unverwechselbaren Charakter von Hamburg toll rüberbringt.

    Als wir vor ca. 2 Wochen eine Städtereise nach Hamburg gemacht haben, hatten wir eine großartige Zeit. Wir haben versucht, alles an den 3 Tagen mitzunehmen: Hafenrundfahrt im Hamburger Hafen, Stadtrundfahrt durch Hamburg, Alsterrundfahrt, ein Besuch im Hamburg Dungeon. Dabei muss man aufpassen, dass man sich nicht übernimmt, sonst hat man nichts von der Stadt.
    Zum Glück haben wir unsere Eintrittskarten vorab online gebucht, so dass wir mit den Tickets ohne Anstehen an den Schlangen vorbei reinkamen.
    Einen kostenlosen Stadtführer mit Stadtplan gibt es dazu, wenn man das ganze über http://www.hansetix.de/hamburg bucht. Kostenlos dabei ist auch die HanseCARD, womit wir viel Geld beim Shoppen & Essen in Hamburg gespart haben. LG, Jonathan

    https://www.hansetix.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*