News Ticker

Restaurants in Den Haag – Erfahrungen und Tipps

Als wir den Kellner im schönen Crowne Plaza Den Haag Promenade fragen, ob er einen Tipp für ein indonesisches Restaurant hat, da muss er nicht lange überlegen. Das Garoeda ist Geschichte in Den Haag. 65 Jahre lang gibt es das Restaurant bereits und befindet sich im Zentrum in einem stattlichen Gebäude am Kneuterdijk. Wir fahren mit der Tram circa zehn Minuten hin und zahlen unser Ticket direkt beim Fahrer.

Nachdem uns am Tag zuvor in Amsterdam im Restaurant in der Nähe des Hauptbahnhofes deutlich gezeigt wurde, dass Buggys mit möglichen kleinen Schreihälsen ungern gesehen werden, empfängt man uns hier total herzlich. Sofort wird ein Kinderstuhl gereicht und wir kriegen einen gemütlichen Platz am Fenster mit schönem Blick auf die imposante Stadt.

Ausblick Garoeda

Fotografin: Elischeba Wilde

Während mir absolut selbstverständlich die Reistafel Nadja Wasi Goreng in einer vegetarischen Variante zugesagt wird, wählt mein Schatz die Variante Nadja Wasi Koening. Obwohl wir uns für die günstigste Möglichkeit entscheiden, haben wir wenige Minuten später tolle und vielseitige Köstlichkeiten auf dem Tisch stehen, wie zum Beispiel Gemüse in Kokossauce, gegrillter Tofu, Satéspieße mit köstlicher Erdnusssauce, Krabbenchips und Rindfleisch mit Sojasauce. Anstatt weißem Duftreis wählen wir gelben und gebratenen Reis.

indonesische Reistafel im Restaurant Garoeda in Den Haag

Fotografin: Elischeba Wilde

Der Abend ist ein absoluter Genuss – die Kellner reagieren selbst auf die Tatsache, dass unser Söhnchen mit ganzem Körpereinsatz isst und Spuren am Hochstuhl hinterlässt mit einem entspannten Lächeln. WIr hören immer wieder „no problem“ – ist das herrlich unkompliziert hier.

elischeba essen

Fotograf: Pierre Wilde

Als wir am Folgetag abends im Oni sitzen, sind wir froh, dass unser Zwerg tief und fest im Kinderwagen schläft. Denn hier ist man auf Kids weniger eingerichtet – es scheint hier nicht üblich zu sein sie mitzunehmen. Hochstühle gibt es nicht. Die Atmosphäre ist sinnlich und gemütlich. Das rote Dämmerlicht ermöglicht es mir kaum zu fotografieren, aber die Stimmung und schönen Gespräche genießen wir sehr und sind happy über das gute Timing mit dem Schlaf unseres 16 Monate jungen Sohnes.

Wir müssen sehr lange auf die eher teuren Spezialitäten warten. Dennoch sind wir von der Oni Überraschungsbox begeistert – absolut authentische japanische Küche – selten haben wir so harmonisch abgerundet und perfekt zubereitet gegessen.

Beim Dinieren können wir in die Küche schauen und haben ein bisschen Mitleid mit dem Köchen – die müssen richtig Gas geben bei dem großen Ansturm der Gäste. Immer wieder nehmen Stammgäste auf Wartesesseln Platz und hoffen, dass bald wieder ein Tisch frei wird. Das Oni ist sehr beliebt – eine Reservierung deshalb äußerst empfehlenswert.

kinderfreundlich

Fotograf: Pierre Wilde

Da Den Haag so viele köstliche Restaurants bietet, überlegen wir beim nächsten Mal zum Beispiel das sehr stilvolle und gehobene französische Restaurant „C`est ca“ auszuprobieren und uns dafür einen Babysitter zu gönnen. Ich werde euch dann natürlich auch davon berichten und noch mehr über einige tolle Ausflüge schreiben. Auch Filme folgen – ich habe mit über 1.000 selbstgedrehten Video-Clips aus den Niederlanden und Südholland keine Langeweile im heimischen Büro.

Bis dann und liebe Grüße von

Elischeba

Disclaimer: Danke an das Crowne Plaza den Haag Promenade für die Logis

 

2 Kommentare zu Restaurants in Den Haag – Erfahrungen und Tipps

  1. bist du Vegetarierin Elischeba?

    • Du bist echt schnell, Sabine – habe den Artikel vor drei Minuten gepostet 😉

      Nein ich esse lediglich aus Tierliebe wenig Fleisch und dann möglichst aus artgerechter Haltung. An diesem Abend habe ich aber sämtliches Fleisch von den Gerichten von meinem Schatz probiert – das läuft häufiger so 🙂

      Bis aufs Schweinefleisch hat´s mir auch gut geschmeckt! Schwein mag ich gar nicht – nur lebend – ich finde die Tiere ganz süß 😉

      LG von Elischeba

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*