News Ticker

Tipps für die Reise nach Mailand

Gastbeitrag von Claudia Schmidtfoto1

Italiens Städte sind zahlreich und sehenswert. Venedig, Florenz und Rom gelten als absolute Touristen-Magneten. Auch Mailand ist ein begehrtes Ziel für Reisende, die sich gerne in das italienische Flair begeben. Die Stadt ist vor allem für die Mode bekannt, die tagein und tagaus eine wichtige Rolle spielt und demnach viele Events wie die Mailänder Modemesse aufzuweisen hat.

ClaudiaSchmidt_600

Aber nicht nur Shopping-Begnadete finden hier ausreichend Anreize. Das Zentrum Mailands hat viel zu bieten, von Kirchen über Ausstellungen bis hin zum bewegten Nachtleben, eben eine Stadt mit vielfältigen und metropolennahen Angeboten.

Welche Jahreszeit eignet sich?

Um Mailand perfekt zu genießen, wählt man besser die Frühlings- und Herbstmonate; das Wetter ist angenehm warm, die Temperaturen schwirren um die 24 Grad und Regen sollte relativ selten sein. An heißen Tagen kann man in Parks oder in die Nähe derFlüsse flüchten. Das ist auch für die Einheimischen eine begehrte Alternative. Besonders gerne flüchtet man sich hier zum Aperitivo abends an die „Navigli“.

Das sind alte Wasserkanäle, von denen es einmal wie in Venedig Dutzende gab. Davon ist leider nur noch wenig überirdisch geblieben. Auf dem wenigen Platz ist allerdings allerhand los und man sollte schon früh da sein, um einen Tisch zu ergattern und die gemütliche Atmosphäre zu genießen. Egal zu welcher Jahreszeit, es gibt  immer Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind und auf der Mailänder Touristeninfoseite eingesehen werden können.

Anderes für die Reiseplanung

Am besten ist es, man legt sich einen Stadtplan von Mailand zu und überlegt sich Routen, um bestimmte Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Zu Fuß ist es am schönsten, da man sich dadurch nicht nur einen Überblick über den italienischen Alltag machen kann, sondern unerwartet auf bemerkenswerte Straßen und Eckchen treffen kann, die vielleicht nicht so bekannt sind.

Mailand hat auf den ersten Blick nicht so unheimlich viele berühmte Sehenswürdigkeiten und es sind tatsächlich die Details, die es schön machen. Es empfiehlt sich also, für das zu-Fuß-Gehen gut ausgerüstet zu sein und in den eigenen Schuhen auch ohne Blasen an den Füßen weit laufen zu können. Die Besucher der Stadt sind übrigens auch in Norditalien nicht vor Taschendieben gefeit und deshalb sollte man darauf achten, diesen keine Gelegenheit zum Raub zu geben, was vor allem für die Metro gilt.

Schick ist Pflicht

Mailand ist Mode. Die Damen sollten sich schon vorher eine gepflegte Garderobe in den Koffer packen und für ihren Liebsten schon einmal mitgucken, was momentan beim Herrenausstatter Zalando so in Mode ist. Es gibt vor allem im Zentrum von Mailand und in den Restaurants keinen besseren Weg, aufzufallen, als durch einen nicht vorhandenen Stil. Nicht nur für die Gestaltung der Abende, sondern auch schon tagsüber, ist hier in Sachen Kleidung ein bisschen mehr Schick natürlich Standard.

Besonders wenn es darum geht, die heiß begehrte Just Cavalli Bar zu besuchen, oder sich in die Welt der Clubs zu begeben, in der man öfters mal auf Celebrities, Models und sonstige bekannte Gesichter stößt. Die Reise dorthin muss wahrscheinlich mit dem Taxi erfolgen, da die meisten Feiertempel am Stadtrand oder Außerhalb liegen.

girl_girl_sizilia1_600

Augen auf!

Mailand ist etwas Besonderes. Es ist ein gelungener Mix aus europäischer Metropole und italienischem Feuer und Stil. Da es hier doch oft etwas frischer ist als in südlicheren Städten, hat sich die Kreativität auch – oder sollte man sagen vor allem – auf die Innenräume verlegt. Es lohnt immer ein Blick in Läden, Boutiquen, Restaurants, Bars, Einkaufszentren wie La Rinascente, Galerien wie die Galleria Vittorio Emanuele usw. Ganz zu schweigen von der Oper, die Mailänder Scala. Diese ist für einen gelungenen Abschluss ein absolutes Muss.

Diese ganzen unterschiedlichen Dinge sind eben das Schöne an Mailand: Wanderungen, Tagestouren, Shopping und Feiern bis zum Umfallen, das alles lässt sich in einer Reise hierhin verknüpfen.

 

3 Kommentare zu Tipps für die Reise nach Mailand

  1. in Mailand kann man echt gut shoppen 😉 sehr zu empfehlen!!!

  2. Im Gegensatz zu dem, was viele glauben, ist Mailand nicht nur eine Stadt der Wirtschaft und der Mode, sondern auch eine Stadt der Kunst, der Geschichte und der Kultur.
    Hinsichtlich Kultur und Untehaltung in der Hauptstadt der Lombardei, moechte ich auf die Abteilung Kultur und Unterhaltung der Web Site milanofotografo.it aufmerksam machen:
    http://www.milanofotografo.it/germanSvagoCulturaHome.aspx
    Man kann da Ideen und Informationen sowohl fuer den Abend als auch fuer den Tag. Regelmaessig werden Events und Parties hinzugefuegt, die auch fuer Touristen offen sind.

  3. Mir gefällt an Mailand auch die Nähe zum Lago Maggiore und den Bergen! Mailand ist eine tolle Großstadt, die alles bietet.

    http://www.azzurro-diary.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*